Alt aussehen auch ohne Falten? Meide diese 12 Angewohnheiten

Alt aussehen auch ohne Falten? Meide diese 12 Angewohnheiten

Von wegen Falten! 12 Dinge, die uns wirklich alt aussehen lassen…

Wussten Sie, dass die meisten Menschen wenn sie das Alter des Gegenübers schätzen, sich am meisten bei den Menschen die älter aussehen als sie sind, verschätzen? Falten hin oder her.

Und umgekehrt funktioniert es auch! Wie oft hatten Sie schon den Eindruck von sich selbst, dass Sie auf Fotos und im Spiegel alt aussehen und wie oft jemand das Gegenteil empfunden? Die Erklärung für dieses Phänomen ist eigentlich ganz simpel: Es ist erstaunlich einfach, das menschliche Gehirn auszutricksen.

Es gibt eine Reihe von Anzeichen, welche das Alter eines Menschen sowohl auf Fotos als auch im wirklichen Leben bestimmen. Und das Erstaunlichste daran ist, dass Falten dabei gar keine Rolle spielen. Sehr viele Faktoren bestimmen, ob wir alt aussehen oder das Glück haben ein wahres „Slow Aging-Wunder“ zu sein: Unsere Ernährung spielt beim Thema Anti-Aging eine grosse Rolle, ebenso die Umwelteinflüsse und unser Lifestyle. Natürlich kommt es auch auf die Pflege und die Schönheitsbehandlungen an, die wir unserer Haut gönnen und nicht zuletzt wird unser „optischer Alterungsprozess“ massgeblich durch die Genetik bestimmt.

Klar freuen wir uns alle, wenn Leute Positives über unser Aussehen und unsere Ausstrahlung sagen, egal wie alt wir sind oder welches Geschlecht wir haben. Aber manchmal zwingen eine Reihe verschiedener Faktoren andere Menschen dazu, uns „weniger frisch und jung“ zu sehen, als wir es wirklich sind. Hier sind 12 Dinge, die uns im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen lassen.

1. Ungleichmässiger Hautton
Pigmentflecken sind die ungleichmässige Verteilung von Melanin in den Hautzellen, wodurch einige Teile des Gesichts dunkler aussehen als andere. Ein gleichmässiger Hautton lässt Sie weniger alt aussehen.

2. Volumen
Hier geht es vor allem um Wangenknochen, Lippen und Kinn. In der Jugend sind diese Partien des Gesichts normalerweise stärker ausgeprägt: Die Wangenknochen sind höher, die Lippen sind voller und das Kinn hat klarere Linien. Nutzen Sie doch diese Vorteile und heben Sie sie hervor. Wenn ein Gesicht voluminöser ist, nimmt die Umgebung es als jünger wahr.

falten 3. Augengrösse
Je grösser die Augen, desto jünger das Gesicht“ – das ist die ultimative Regel für alle Europäer. Wenn wir älter werden, nimmt das obere Augenlid zu und es beginnt den oberen Augenrand zu bedecken.

4. Klare Gesichtslinien
Klare Gesichtslinien sind mit der Jugendlichkeit verbunden. Dies ist auf die Elastizität der Haut zurückzuführen. Je jünger wir sind, desto einfacher ist es die Elastizität der Haut mit der richtigen Pflege zu unterstützen. Wenn wir älter werden, wird die Haut dünner und dehnt sich aus. Dies ist der Grund, weshalb Menschen bei Gesichtskonturen, die uneben oder unklar sind denken, dass die Person älter.

5. Ohr- und Nasengrösse
Je kleiner die Ohren und die Nase, desto jünger wirkt das Gesicht. Ohren und Nase sind einige der wenigen Körperteile, die während unseres gesamten Lebens weiter wachsen. Wir verbinden also grosse Nasen und grosse Ohren mit älteren Personen, obwohl wir gar nicht wissen, wie alt sie wirklich sind.

6. Falten und Fältchen
Dies klingt eigentlich ganz logisch: Je weniger Fältchen desto jünger die Person. Falsch ist das sicher nicht. Doch es sind ganz andere Faktoren, die uns alt aussehen lassen. Für einen echten Anti-Aging Effekt müssen Sie lediglich sicherstellen, dass Ihre Hautteint gleichmässig ist, die Augen hervorgehoben und weder Ohren noch Nase unvorteilhaft betont werden. Die Anzahl der Falten spielt eigentlich gar keine Rolle, da sie die Menschen nicht unbedingt älter aussehen lassen. Das liegt daran, dass auch jüngere Menschen aufgrund ihrer Genetik Falten haben können.

7. Motorik
Es ist ein verblüffendes Experiment: Wenn wir zwei identische Videos derselben Person vergleichen – eines mit normaler Geschwindigkeit und das zweite etwas schneller, wird die Person im zweiten Video jünger wirken. Je schneller sich eine Person bewegt, desto jünger wirkt sie. Fast Moving = Slow Aging könnte die mathematische Gleichung lauten. Geschwindigkeit ist jedoch nicht alles. Auch wie zügig sich eine Person bewegt, hat einen entscheidenden Einfluss. Je zügiger sie sich bewegen, desto jünger sieht sie aus.

8. Kleidung und Stil
Ob es sich um ein langes, dunkles Kleid oder einen 70er Jahre-Disco-Look handelt – unmodische Kleidung sieht alt aus, auch wenn sie brandneu ist. Dadurch sieht auch die Person älter aus. Das heisst jedoch nicht, dass Sie all Ihre geliebten Relikte aus den vergangenen Jahrzehnten wegwerfen müssen. Kombinieren Sie einfach Retro-Kleidung mit ultra-trendigen Teilen. Ein moderner Look ist das Resultat, der sie nicht nur weniger alt aussehen lässt, sondern Ihnen auch einen eigenen, einzigartigen Stil verleiht.

9. Haarschnitt
Wenn wir von Natur aus dynamisch sind, sehen wir jünger aus. Dies bezieht sich nicht nur auf Kleidung, sondern auch auf kleinste Details wie zum Beispiel eineFrisur, die nicht zu ordentlich oder altbacken aussehen sollte. Meistens ist es die Kombination vieler kleinen Dinge, die uns vereinzelt gar nicht auffallen. Den der gesamte Eindruck bestimmt normalerweise die Wahrnehmung eines Alter. Die Frisur ist jedoch ein grosses Detail und kann den Eindruck täuschen.

10. Mimik
Das Paradoxe ist, dass eine bewegungslose Stirn in unserem Unterbewusstsein als Zeichen des Alterns wahrgenommen wird. Vielleicht liegt es daran, dass wir bereits an Botox und bewegungslose, maskenhafte Gesichter meist bei Prominenten gewöhnt sind – oder vielleicht liegt es auch daran, dass die ältere Generation weniger emotional ist. Folgendes gilt jedoch so oder so: Wenn eine Person nicht viele Gesichtsausdrücke hat, bedeutet dies, dass sie alt ist. Zumindest denkt unser Gehirn so.

11. Haltung
Achten Sie beim Betreten eines Raums auch auf die Decke und nicht auf den Boden? Dies ist ein automatisiertes Verhalten, welches fast jeder lebt. Auch bei einer Person wird normalerweise erst der Oberkörper, die Haltung (von der Schulter aufwärts) und die Energie wahrgenommen. Eine ungerade Haltung mit einem ‚krummen‘ Rücken und eingefallenen Schultern lässt ein Person alt aussehen. Wieso? Weil ältere Menschen nicht mehr so viel Muskelkraft haben, um eine aufrechte Haltung beizubehalten.

12. Selbstvertrauen
Überraschenderweise wird oft angenommen, dass eine selbstbewusste 30-jährige Frau älter ist, als es tatsächlich der Fall ist. Der Grund ist ihr Gesichtsausdruck und ihre Ausstrahlung.

Wie Sie sehen gibt es ganz viele Faktoren, die bestimmen, ob wir älter aussehen oder länger eher jugendlicher wirken. Denken Sie beim Thema Slow Aging vor allem an diesen einfachen Tipp: Haben Sie keine Angst vor Falten. Gegen die gibt es tolle Anti-Aging Produkte. Was Sie vielmehr vermeiden sollten, ist sich unsicher, altmodisch, langsam und gleichgültig zu geben. Dies sind Dinge, die uns wirklich älter aussehen lassen als wir tatsächlich sind. Ein junger und dynamischer Geist, hält uns auch länger frisch und jung.

Samstag, 17th Oktober

Kommentar abschicken

*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Payment Methods

payment payment payment payment payment payment